Acknowledgement

Ich möchte mich bei PD Dr. Peter Wurz und bei Prof. Peter Bochsler für die Ermöglichung dieser lehrreichen Diplomarbeit, für die sehr gute und kompetente Betreuung, für Anregungen und Ratschläge sowie für die Ermöglichung der Auslandaufenthalte bedanken. Ich bedanke mich bei Sarah Jans, meiner Vorgängerin, für die sehr freundliche Einführung und die stetige Bereitschaft meine Fragen zu beantworten. Auch mit Reto Schletti und Thomas Luder, meinen zeitweisen Bürokollegen, konnte ich viele anregende Diskussionen führen. Allen Mitarbeitern des Instituts, die in irgendwelcher Form zum Gelingen dieser Arbeit beigetragen haben, sei bestens gedankt, speziell Hans Lüthi und dem Mechaniker-Team für die immer prompte Ausführung von Arbeiten für den NICE-Prototyp und René Liniger und seinem Team für die Arbeiten am ILENA-Pumpstand und für die Benutzung des Elektroniklabors. Ich möchte mich vor allem auch bei Prof. W. Heiland von der Universität Osnabrück bedanken, in dessen Gruppe ich sechs Wochen lang zusammen mit Karsten Brüning Messungen an der MgO Probe durchführen durfte. Ich danke Herrn Heiland und seiner Gruppe für die Gastfreundschaft und speziell Karsten Brüning für die gute Betreuung während dieser Zeit. James Whitby danke ich für das Durchlesen der Arbeit. Ein spezieller Dank gilt der Familie Deflorian, bei der ich jeweils wieder frische Energie tanken durfte, und meinen Eltern für die Unterstützung während meiner Diplomarbeit. Ich danke allen anderen Menschen, die irgendwie zum Gelingen dieser Arbeit beigetragen haben.

March 2001 - Martin Wieser, Physikalisches Institut, University of Berne, Switzerland