iapetus logo
Druckansicht

LKAB Mine, Kiruna, Schweden

25. März 2005, aktualisiert am 11. März 2006, bearbeitet von Tinu
(Übersetzungen: English)

Mine


In der LKAB Mine in Kiruna, Schweden wird qualitativ hochwertiger Magnetit gefördert. Der Abbau begann um 1900 im Tagbau an der Oberfläche. Um 1960 wurde alle Abbautätigkeit in den Untergrund verlagert. Heute (2004) ist das Abbauniveau in 900m Tiefe, gemessen vom heute verschwundenen Hügelgipfel. Die Terassenstrukturen im obigen Bild sind ein Überbleibsel des Tagbaus.

Transport

JPEG - 97 kB
Wartender Erzzug in Abisko
97 kB

Erz und weiter verarbeitete Produkte werden mit der Bahn zu den beiden Seehäfen in Luleå und Narvik transportiert.

Blick über die Dächer von Kiruna auf einen Teil des Verladebahnhofs und in den Sonnenuntergang im Spätwinter.

Erz

JPEG - 40.4 kB
Magnetit
40.4 kB
JPEG - 35.2 kB
Magnetit mit Pyrit
35.2 kB

Magnetit. Beide Muster sind etwa 4cm gross.

 

 

mehr davon:

 

 
Mail: crater * iapetus.ch
aktualisiert am 11. März 2006